Wenn junge Damen den Namen Buffalo hören, bekommen sie schnell große Ohren. Und große Augen. Nicht ohne Grund, denn das Label produziert viele Lieblingsmodelle nicht nur junger Frauen. Wer eine Trendsetterin sein möchte, sollte mindestens ein paar Buffalo Schuhe im Schrank stehen haben oder besser noch an den Füßen tragen. Wenn die Straßen der Großstädte gefüllt sind und man sich ein ruhiges Plätzchen sucht, kann man wunderbar das Treiben beobachten. Wer ein Blick für Damenschuhe hat, wird schnell merken, dass sehr viele Damen Buffalo Stiefel lieben. Dabei staunt man über die Vielfältigkeit, mit der das Schuh-Label aufwarten kann. Im Sortiment befinden sich die unterschiedlichsten Arten. Aus diesem Grund eignen sich die Exemplare besonders gut, um einen besonderen Look zu kombinieren. Doch bevor wir euch sagen, was die Buffalo Paare ausmacht, wollen wir erst einmal zur Geschichte gelangen.

Buffalo Stiefel – Vielfältigkeit aus Deutschland

In den 70er Jahren war die Gründungszeit einiger junger Mode-Unternehmen, darunter auch der zu diesem Zeitpunkt noch völlig unbekannten Buffalo Boots GmbH. In den Anfangsjahren setzte die Schuhmarke vorrangig auf Cowboy-Boots. Sie gehörten zum Kerngeschäft. Viele Trägerinnen kann man schocken, wenn man ihnen erklärt, dass es sich bei Buffalo um eine deutsche Marke handelt. Viele vermuten die Vereinigten Staaten als Ursprungsland. Manche tippen auch auf das Modeland Italien. Nur weil das Land vom Mond aus wie ein Stiefel aussieht, sind noch längst nicht alle noblen Stiefelmarken für Damen dort angesiedelt.

Alle Buffalo Schuhe auf einen Blick

Der erste Firmensitz wurde Wiesbaden. Der Style der Buffalo Stiefel ist jedoch alles andere als typisch deutsch. Man vermutet eher französische Designer hinter den besonderen Modellen. Um diesen Charakter zu formen, hat das Label großartige Arbeit geleistet. Nicht nur High Heels, Pumps und Peep Toes gehören zu den bestverkauften Exemplaren von Buffalo. Auch hochwertige und elegant anmutende Sneaker gehören zu beliebtesten Modellen. Dafür wurde das Sortiment in den letzten Jahren immer mehr erweitert. Auch Herren können sich mittlerweile über die lässigen Sneakers freuen. Sie sind in den meisten Fällen einfarbig gehalten und gleichen den Versionen von Boxfresh und HUB. Ganz anders wirken die hochwertigen Designer Stiefel.

Von klobigen Techno-Tretern zu stilvollen Damen Stiefeln

Jede Saison bringt Buffalo ein riesiges Sortiment mit Damenschuhen auf den Markt. Dabei weisen die Kollektionen eine unübertreffliche Varianz auf, sodass sich für jeden Geschmack das passende Paar finden lässt. Nahezu jedes modische Bedürfnis im Bereich Schuhe kann bei Buffalo gestillt werden. Was vielen Menschen in Erinnerung blieb, sind die Plateau Sneakers Ende der 90er Jahre. Während der Blütezeit des Techno und Trance versorgte Buffalo unzählige Raver mit diesen Schuhmodellen. Dieser Hype übertraf alle Erwartungen. Doch Buffalo hat es auch nach dem abklingenden Trend erneut geschafft, die Marke aufrecht zu erhalten und weitere Trends zu setzen. Dabei orientieren sich die Designer oft an großen europäischen Modemachern und ihren Eigenarten. So werden einige Buffalo Stiefel auch mit einer roten Sohle versehen. Diesen Trend weißen bislang nur die super exklusiven Stiefel des französischen Schuh-Designers Christian Louboutin auf. Schau dir doch gleich unsere Übersicht mit allen Modellen des deutschen Trendlabels an!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.