“Face it, Andy. You sold your soul the day you put on those Jimmy Choo’s.” Diese Zeile stammt aus dem Film “Der Teufel trägt Prada” und ist nur ein Beispiel dafür, wie ein unscheinbarer Schuster zu Ruhm und Reichtum in der Couture-und Mainstream-Welt gefunden gefunden hat. Jimmy Choo ist gebürtiger Malaysier und wurde 1961 in einer Familie von Schuhmachern geboren. Er schuf sein erstes Paar Schuhe schon mit 11 Jahren! Früh übt sich. Mittlerweile ist er weltweit bekannt für seine Designer-Linie, welche eleganten Jimmy Choo Schuhe und Handtaschen beinhaltet.

Werdegang von Jimmy Choo

Choo absolvierte sein Studium an an einem renommierten College in London und eröffnete eine kleine Werkstatt im Osten der Stadt. Er arbeitete Tag und Nacht an seinen Kreationen, bevor immer mehr wohlhabende Kundinnen sein Geschäft besuchten. Auch Stars begannen mit dem Tragen der Schuhe des kleinen Malaysiers. Im Jahr 1988 schaffte es Jimmy Choo in die internationale Modeszene, als die Vogue seine Entwürfe in einer achtseitigen Dokumentation vorstellte. Seine Werke wurden sofort populär und auch Lady Diana – Princess of Wales – trug die wunderschönen Damenschuhe.

Schwindelerregend hohe Absätze sind sein Markenzeichen

Jimmy Choo Schuhe wurden seitdem in zahlreichen erfolgreichen Filmen und Fernsehserien wie “Sex and the City” und “The Sopranos” bekannt und konnten seine Bekanntheit noch steigern, sowie den Marktwert erhöhen. Choo wurde im Jahr 2002 mit dem Orden des British Empire für seine Verdienste in seiner Wahlheimat England verliehen. Jimmy Choo Schuhe sind für ihre sehr hohen Absätzen und spitzen Zehen bekannt. Allerdings gibt es auch einige Exemplare unter den Stöckelschuhen, für diejenigen von uns, die sich auf den hohen Stilettos noch nicht so sicher sind. Oder für die, die niedrige Absätze hübscher finden. Jimmy Choo gründete 1996 zusammen mit Tamara Mellon, einer bekannten Dame der UK Vogue, die Jimmy Choo Ltd. Jedoch zog sich der Designer bald aus dem Schuhgeschäft zurück und verkaufte seinen Anteil an die Gesellschaft im Jahr 2001. Er konzentriert sich von nun an auf seine Couture-Entwürfe.

Alle Jimmy Choo Schuhe

Jimmy Choo-Boutiquen haben in der ganzen Welt geöffnet. So sind seine Entwürfe besser zugänglich für diejenigen, die einen Designer Schuh erwerben möchten und das nötige „Kleingeld“ besitzen. Mittlerweile hat Jimmy Choo auch eine eigene Website, wo sich Damen seine Prêt-à-porter-Kollektionen und Couture-Entwürfe ansehen können.

Was macht den Stil von Jimmy Choo aus?

Der Stil der Jimmy Choo Schuhe ist immer elegant, feminin und sehr verführerisch. Schon heute kann man nicht mehr die Anzahl der Modelle bestimmen, die der Designer für prominente Damen kreiert hat. Vor allem für Prinzessin Diana entwarf er unzählige Exemplare. Nach der Trennung konnte man sie häufig in sehr hochhackigen Schuhen bewundern, einen Stil den sie neben dem kürzeren Prinz Charles nicht ohne weiteres tragen konnte. Wenn du jetzt gespannt bist, was das Label ausmacht, solltest du jetzt unsere Zusammenstellung mit Jimmy Choo Stiefeln ansehen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.