Tod’s Stiefel

Tod’s Stiefel für Damen:

Tod’s war Anfang des 20. Jahrhunderts noch ein kleiner Familienbetrieb. Mittlerweile ist dieser zu einem sehr erfolgreichen Modekonzern gereift, der in der ganzen Welt bekannt ist. Filippo Della Valle gründete das Label, welches in den ersten Jahren als kleine Schuhfabrik tätig war. Bis in die 70er Jahre wirkte Tod’s eher im Hintergrund. Doch dann trat der Enkel des Gründers Diego Della Valle das Erbe an und gründete die Tod’s Group. Nebenbei wurden auch die Modelabels Hogan und Fay gegründet. So wurde aus dem einstigen Mini-Unternehmen ein Imperium, welches bald über den Grenzen Italiens bekannt wurde.

Der internationale Durchbruch gelang Tod’s mit dem Schuh “Gommino” ein leichter Mokassin mit einer Sohle, die von 133 Gumminoppen geprägt ist. Dabei war Tod’s sehr clever, denn das Design stammt eigentlich von The Original Car Shoe. Jedoch wurde der Schuh von Tod’s besser vermarktet und deshalb ein größerer Erfolg. Dabei setzte Tod’s auf eine clevere Strategie. Stars wurden mit dem Gommino beschenkt – Michael Douglas wurde zum begnadeten Träger dieser Schuhe.

Tod’s Schuhe sind eine echte Rarität und nur in den ausgewähltesten Shops dieser Welt erhältlich. Dennoch sind Tod’s Schuhe das absolute Muss für modebewusste Damen und Trendsetter. Die Slipper der Marke wurden oft von anderen Marken kopiert, aber nie erreicht. Die hohe Qualität, die Tod’s Stiefel aufweisen, ist einfach unschlagbar.

Die Produkte sind stets elegant und luxuriös. Die Marke folgt in ihren Kollektion immer den aktuellen Farbentrends. Dabei setzt Tod’s auf feine Textilien und Lederarten. Die Synergie aus beiden Bereichen sind die persönliche Handschrift des italienischen Designer Labels. Die aktuelle Linie der Tod’s Schuhe unterstreicht schlichte Eleganz, gepaart mit zierlichen Details.

Nach oben scrollen