Schuhtrends 2012 – innovative Absatzformen zieren bunte Exemplare

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Kürzliche Entwicklungen bei der Damen Schuhmode

Im Herbst / Winter 2011 haben wir schon die ausgefallenen Glitzer Pumps von Miu Miu und die atemberaubenden Prada Stiefel bestaunen können. Kaum eine Fashionista hätte ahnen können, dass dieser Stil wegweisend war – für die Sommerkollektionen 2012. Die besonders innovativen Bananenabsätze sind auch ein großer Bestandteil der Schuhkollektionen im nächsten Jahr. Die Designer von Rodarte lassen die Absätze ihrer Modelle sogar wie verdrehte Eisenstangen wirken. Auch Givenchy schließt sich diesem neuen Style an. Die Absätze des französischen Modehauses sehen aus wie kleine Widerhaken, die aus dem Bode kommen. Unter allen trendweisenden Designern darf auch Miuccia Prada nicht fehlen. Die Miu Miu und Prada Stiefel besitzen einen nach unten hin immer breiter werdenden Absatz. Dabei handelt es sich um sehr spitze Pumps und Designer Stiefel.

Was gibt es neuen von den großen Modehäusern?

Die Designer von Celine haben die Absätze sehr breit gemacht. Auf den ersten Blick vermutet man hier Wedges. Auch der deutsche Modeschöpfer Karl Lagerfeld schließt sich diesem Trend an und versieht die Paare der Chanel Kollektion mit muschelförmigen Absätzen. Auch Balenciagas Chefdesigner Nicolas Ghesquière musste bei den Schuhen etwas tricksen. Am unteren Ende der Pumps brachte es Stützen an, da die Absätze so spitz und nach innen geformt sind.

Eines haben die Modelle gemeinsam. Die Absätze haben den Anschein, als wären sie nach innen wie ein „C“ gebogen. Dabei gehen sie sehr stark nach innen. Wer sich jetzt schon vor dem Tragen der Modelle fürchtet, kann beruhigt sein. An den Absätzen sind in den meisten Fällen Widerhaken, die nach hinten ragen. Diese sorgen für die notwendige Stabilität. Dabei sind diese Stücke oft in einem anderen Farbton gehalten, als der Rest des Schuhs. Wenn man die Trägerin von der Ferne betrachtet, kann man sich schnell wundern, wie sie mit diesen Absätzen überhaupt laufen kann.

Aussichten für das Modejahr 2012

Dabei dominieren im Trendjahr 2012 nicht so sehr die Absatzhöhen. Die skurrilen Modelle gibt es in allen Höhen – von Flats bis hin zu super hohen High Heels. Auch farblich schienen sich die Designer und Modemacher ausgetobt zu haben. Das Jahr 2012 wird sehr bunt und verspielt. Verrückte Farbkombinationen sind an der Tagesordnung. Oftmals werden auch Farben und Rot-Töne verwendet, um stylische Akzente zu setzen. Auch Gucci folgt diesem Trend sehr stark und überzeugt mit goldenen Sohlen und Absätzen. Die Prada Stiefel wird man schnell an den schrillen Farbtönen wie rot und türkis erkennen.

Wem die Schuhtrends 2012 doch zu halsbrecherisch sind, findet unter anderem bei Burberry Prorsum auch für das kommende Frühjahr noch Wedges, mit denen man die ein oder andere Unebenheit locker überstehen oder eher -gehen kann.

Nach oben scrollen