Die Macht der dunklen Töne – Die Damenschuhe von Dolce und Gabbana

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Das Label Dolce und Gabbana ist wohl eine der etabliertesten Marken in der gesamten Modewelt. Gegründet wurde es 1985 von den beiden Designkorifeen Domenico Dolce und Stefano Gabbana. Schon in der Gründerzeit des Labels liefen ihre Geschäfte hervorragend. Nach Unterwäschekollektionen und einer ersten Damenlinie, wurden die Designer von Musikstar und Fashion-Ikone Madonna entdeckt. Madonna war von den modischen Entwürfen der beiden so begeistert, dass sie sich entschloss alle Kostüme ihrer 1992 Tournee von Dolce und Gabbana designen zu lassen. Mittlerweile ist Dolce und Gabbana ein Globalplayer geworden. Neben Unterwäsche, Herrenmode, Brautmode und Lederwaren, erschufen sie Schuhe und eine riesige Accessoire-Linie. In diesem Artikel soll es um die Damenschuhe der Marke gehen.

Diese wurden in den letzten Jahren etwas unterbelichtet, da der Fokus der Öffentlichkeit eher bei der Damen- und Herrenmode lag. Dolce und Gabbanas Damenschuhe liegen dieses Jahr voll im Trend und heben sich von den Kollektionen anderer Schuhdesigner ab. Diesen Winter waren ja besonders bunte Schuhe Kraftzentrum der Designer. Das war wundervoll, denn so wurde der kalten, unwirtlichen Jahreszeit ein bisschen an Wärme und Exotik verliehen. Wer es sehr klassisch mochte, oder dunklere Töne bevorzugt, der geriet ein wenig ins Hintertreffen. Dolce und Gabbana konnte da Abhilfe schaffen. Ihre Herbst/Winter Kollektion für 2013 hielt sich dezent und verströmte trotzdem absolute Extravaganz. Das Repertoire ist dabei unglaublich vielfältig und weit gefächert. Von der Stiefelette, dem Stiefel mit hohem Schaft bis zum High Heel war für jeden Geschmack und für jeden Anlass das Passende dabei. Sehr erstaunlich war, dass Dolce und Gabbana diesen Winter anscheinend das Äußere nach innen kehren wollten. Das Design-Duo nahm sich einfach Leopardenmuster und Schlangen-Look und setzt es in den Innenraum der Schuhe. Ganz richtig: Da wo die anderen Tieroptik nach außen gestellt haben, drehten Dolce und Gabbana einfach einmal den Spieß um. Das ist nicht nur mutig, sonder auch kreativ und genau das, was die Modewelt manchmal braucht: Leute die gegen den Strom schwimmen.

Das Äußere der Winterschuhe wird von elegantem Schwarz getragen, auch dunkle Rottöne lassen sich finden. Außerdem ist Gesticktes dieses Jahr bei Dolce und Gabbana angesagt. Ganze Schafte von Stiefeln sind mit aufwendigen Stickereien verziert, die sehr verspielt anmuten, aber dennoch vollkommen extravagant sind. Auch hier muss man sagen, dass diese Art des Designs nicht unbedingt Common Sense der Modewelt gewesen ist. Mir wäre jedenfalls nicht bekannt, welches andere Weltklasselabel sich dieses Jahr so auf diese Optik versteift hätte. Die Materialien mit denen Dolce und Gabbana arbeiten sind dieses Jahr äußerst edel. Für den Stiefel muss es natürlich Kalbsleder sein. Dies hat mit den Eigenschaften dieses Werkstoffes zu tun. Leder ist einfach super geschmeidig, passt sich gut dem Fuß an und ist darüber hinaus wasserresistent und atmungsaktiv.

Auch bei den Pumps kommt diesen Winter Rauleder und Wildleder zum Einsatz. Das aufgeraute Leder der Schuhe hat einen schimmernden Touch und passt super zu dickeren Strumpfhosen oder ganz eng anliegenden Hosen, die leicht glänzen. Aber Dolce und Gabbana wären nicht die umtriebigen Designer, die sie sind, wenn sie nicht noch einen Schritt weiter gehen würden. Dieses Jahr setzt sich auch gefütterter Gummistiefel durch, der nicht nur jede Wetterlage mitmacht und absolut warm ist, sondern auch das vollendete Dolhe und Gabbana-Metall-Icon trägt. Wer es weniger leger mag, aber dennoch ein bisschen flippig, der wird sich ganz sicher in die Denim-Stiefel von Dolce und Gabbana verlieben. In Kombination mit einer Jeans kann er sich überall sehen lassen und ist der definitive Blickfänger. Meiner Meinung nach ist Dolce und Gabbana diesen Winter etwas weiter gegangen als der Rest der Designer. Wir dürfen uns also schon auf ihre neuen Kollektionen für den Sommer freuen.

Nach oben scrollen